Aston Martin „sehr interessiert” an Gesprächen mit Audi

(Motorsport-Total.com) – Am 7. aprilie 2022 cu semnalele Volkswagen-Konzern atât Marken Porsche, cât și Audi im Aufsichtsrat grünes Licht für einen Formel-1-Einstieg ab der Saison 2026 gegeben. Dar während entsprechende Pläne von Porsche, în calitate de partener la Red Bull einzusteigen, bereits sehr konkret sind, sind die Pläne von Audi das “ni nicht so sehr”, că CEO-ul Volkswagen Herbert Diess kürzlich bestätigt hats.

Lawrence Stroll könnte sein Team an Audi sell, wenn there das möchte

Zoom

Ursprünglich părea să intereseze Audi an einem Einstieg bei McLaren. Dar die Verhandlungen sind inzwischen deutlich abgekühlt. Laut Informationen von ‘Motorsport-Total.com’ klaffen that Vorstellungen zu weit auseinander – und zwar nicht unbedingt nur, was that finanziellen Rahmenbedingungen berifft. Man sei einfach nicht compatible, heißt es.

Weswegen Audi weiterhin auf “Brautschau” ist. Ein komplettes Formel-1-Team mit Chassis und Antrieb von Deutschland aus zu betreiben, golden in Insiderkreisen as äußerst unwahrscheinliche Variant. Sollte McLaren beim Nein zu Audi bleiben, were damit nur noch three Varianten im Rennen.

Williams, Sauber sau Aston Martin?

Erstens: ein Einstieg bei Williams. Einen solchen empfindenviele Medien îl consideră fermecător pe șeful echipei Williams, Jost Capito, de la Volkswagen-Konzern hat einst in der Rallye-WM zu Serien-WM-Titeln geführt. Dar Williams este conștient de ceea ce se întâmplă la sfârșitul Feldes, und Stimmen în Wolfsburg besagen, adică în interior ca nicht attraktiv angesehen wird.

Dann erau da noch Sauber. Echipa din Elveția are o performanță bună cu surorile BMW și aduce infrastructură de ultimă generație cu un singur canal de vânt de ultimă generație, Audi este bun la tranziții și cel mai cunoscut.

Și bineînțeles Aston Martin. „Motorsport-Total.com” este 7 aprilie dacă există discuții răutăcioase despre echipa lui Lawrence Stroll și rapoarte de la Audi, iar aceste mesaje se datorează lui Aston Martin pe Anfrage nicht dementiart. Man erkunde die Möglichkeiten, ließ man ligelich ausrichten.

Krack: Aston Martin este interesat de Audi-Einstieg

În Imola haben wir bei Aston-Martin-Teamchef Mike Krack nachgefragt – und auch der lässt die Gerüchte laufen: „Diese Möglichkeit ist für jedes Team, das keinen großen Hersteller an seiner Seite hat, super atractiv”, spune el. “Wir würden lügen, wenn wir sagen würden, dass wir daran nicht interessiert wären. Ich wäre sehr interessiert daran, darüber zu sprechen.”

Aceste Voraussetzungen au fost auch aus Audi-Sicht perfecte. Aston Martin baut gerade la Silverstone în noul Formel-1-Campus auf. Sollte Audi jetzt einsteigen, hätte man vermutlich die Möglichkeit, den Bau der Infrastruktur ni nach de Eigen Vorstellungen feinzutunen. Nu există altă șansă în Konstellation celor mai bune echipe.

Plimbare: Ausstieg würde Gesichtsverlust bedeten

Allerdings: Strollsen. hat sich mit seinen Ansagen weit aus dem Fenster Gelehnt. Va fi un Aston Martin in der Formel 1 zum Erfolg führen, acolo întotdeauna mai mult beton. Jetzt hinzuschmeißen und mittendrin zu kaufen, wäre black finanziell attraktiv, würde aber einen Gesichtsverlust für ihn bedeten.


Erklärt: Das bedeutet das Yes des VW-Aufsichtsrats

Christian Nimmervoll răspunde la aceste brennendsten Fragen zur Entscheidung am 7. April – ein Tag, der in die Geschichte der Formel 1 eingehen wird. Alte videoclipuri de la Formel-1

Anderseits zeichnet sich für Aston Martin aktuell kein kurzfristiger Erfolg in der Formel 1 ab, und mit den Millionen aus einem etwaigen Verkauf könnte Stroll sen. investește în reparatorul auto sport Aston Martin Lagonda, bei dem there ebenfalls Anteilseigner und Vorstandsvorsitzender ist. Der Sportwagenhersteller und das Formel-1-Team și Zwei voneinander getrennte Firmen.

Das Interest an einer Partnerschaft mit Audi is jedenfalls groß. Williams-Chef Capito bestätigt, dass man Gesprächen offen gegenüberstehen würde, und selbst Haas-Boss Günther Steiner sagt: “Wer würde nicht mit ihnenreden wollen?” Gleichzeitig gibt Steiner zu: „Wir hatten aber keine Gespräche darüber”.

Sauber: Zufrieden cu partenerul Alfa Romeo

Weshalb sich dem Vernehmen nach Alles auf die Frage Aston Martin oder Sauber sispitzt. Însă liderul echipei Sauber, Frédéric Vasseur, este alături de vasul cu plasă-pungă la Konstellation sehr zufrieden: „Wir haben eine starke Partnerschaft mit Alfa Romeo, und die Zusammenarbeit wird immer enger. Das entwickelt sich sehr positiv.

Und weiter: “Natürlich gehen wir mit offenen Augen durch die Welt. Ich rede ja auch ständig mit other Fahrern und other Teamchefs. sein. Aber für den Moment kann ich sagen: Wir haben mit Alfa Romeo ein gutes Momentum.”

Add Comment